Ansprechpartnerin

Kontakt aufnehmen

Psychosoziale Krebsnachsorge

für Menschen mit Krebs
Die Diagnose Krebs ist für die meisten Betroffenen und ihre Angehörigen wie ein Schock. Nicht nur medizinische Hilfe ist gefragt. Denn der Einzelne steht vor einer Fülle von persönlichen, familiären und sozialen Fragen und fühlt sich oftmals allein gelassen.

In einem solchen Lebensabschnitt braucht man in besonderem Maße die Unterstützung anderer Menschen. Hier setzt das Angebot des DRK an: einfach da sein, zuhören, möglichst wohnortnah Informationen und verständnisvolle Gespräche anbieten, auch mal wieder gemeinsam lachen und etwas nettes unternehmen ist Anliegen unserer Selbsthilfegruppen wie auch des Einzelgesprächsangebotes. Es soll Raum gegeben werden, sich durch die Krankheit bedingte emotionale, familiäre u.a. Schwierigkeiten  „von der Seele zu reden“ – ein wichtiger Schritt zur Genesung. Informiert wird auch über Ambulante Pflege, Prothetik, Kur- und Erholungsmaßnahmen, Sportangebote sowie soziale Fragen.

Selbsthilfegruppen des DRK:

in Friedrichsort

in Elmschenhagen