DRK-Kiel e.V.

Ein Unterstützungsangebot im Alltag für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Was bedeutet Demenz?

Demenz ist der Oberbegriff für Erkrankungsbilder, die mit einem Verlust der geistigen Funktionen wie Denken, Erinnern, Orientierung und Verknüpfen von Denkinhalten einhergehen und die dazu führen, dass alltägliche Aktivitäten nicht mehr eigenständig durchgeführt werden können.

Alzheimer ist dabei die häufigste und bekannteste Form.

Am Anfang der Erkrankung stehen Störungen des Kurzzeitgedächtnisses und der Merkfähigkeit, später folgen Störungen in der Orientierungsfähigkeit.

Im weiteren Verlauf einer Demenz kann der betroffene Mensch auch immer weniger auf bereits eingeprägte Inhalte des Langzeitgedächtnisses zurückgreifen, so dass er die während des Lebens erworbenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten immer mehr verliert.

 

Was bieten wir Menschen mit Demenz?

 

Wir aktivieren im Rahmen von Gruppenangeboten durch Bewegung und Singen, Gedächtnisspielen, kreatives Gestalten und geselliges Miteinander.

Der Ablauf ist durch Rituale geprägt, die Ruhe und Sicherheit vermitteln.

Individuelle Fähigkeiten werden gefördert und den Menschen wird Wertschätzung und Anerkennung entgegengebracht.

Die Gruppenangebote werden mit der Unterstützung einer Fachkraft von speziell geschulten Ehrenamtlichen durchgeführt.

 

Was bieten wir den pflegenden Angehörigen?

 

Der größte Teil der Erkrankten wird von Familienangehörigen zu Hause betreut bzw. gepflegt. Dabei ist es für die Angehörigen oft schwierig, auch einmal den eigenen Bedürfnissen nachzugehen.

Betreuungsgruppen tragen zur Entlastung bei. Durch die stundenweise Betreuung gewinnen die Angehörigen zeitliche Freiräume, die sie frei von Verpflichtungen nutzen können.

 

Eine zusätzliche Entlastung bieten wir durch unseren kostenlosen Hol- und Bringdienst in Heikendorf und Schilksee.

Wo finden Sie unsere Gruppenangebote?

· in Schilksee



· in Kiel Mitte

· 
in Heikendorf